Stormarn
Menü

Telefonbetrug - NEIN!

Interessierte Gäste und Zuhörer

Außenstellenleiter Rainer Käfert und Rita Funke (von links)

Die Außenstellen Stormarn und Herzogtum Lauenburg des WEISSEN RING informierten über die weit verbreitete kriminelle Masche des Telefonbetrugs. Viele interessierte  Beuscher fanden den Weg nach Reinbek in das katholische Gemeindezentrum! Überwiegend ältere Mitbürger/-innen  werden bundesweit  immer wieder Opfer von "Enkeltrick, falschen Polizeibeamten" und anderen kriminellen Methoden am Telefon!

Kriminalhauptkommissar Grote von der Polizei Ahrensburg schilderte eindrucksvoll die Häufigheit derartiger Straftaten und die Schwierigkeiten bei den strafrechtlichen Ermittlungen, die leider oft nicht den erhofften Erfolg haben. Er wies daraufhin, trotzdem derartige Anrufe der Polizei mitzuteilen, da es immmer wieder gelingt, Zusammenhänge herzustellen. Klare Aussage von Herrn Grote: Gespräch sofort beenden, falls man Empfänger eines derartigen Anrufs ist!

Herr Bunk, Filialleiter der Sparkasse Holstein in Reinbek, erklärte den Anwesenden, dass die Angestellten der Bank für ihre Kunden vertrauenswürdige Gesprächpartner  sind, falls nach einem erfolgten Anruf eine gewisse Unsicherheit besteht.

Die Außenstelllenleiter Rita Funke und Rainer Käfert schilderten den Zuhörern, wie der WEISSE RING helfen kann, fallls man doch Opfer einer ABZOCKE geworden ist. Wichtig: Über die Sache sprechen, sich nicht isolieren! Eine finaziellle Wiedergutmachung kann durch den WEISSEN RING nicht erfolgen!

Wie raffiniert die organisierten Tätergruppen vorgehen, verdeutlichte allen Anwesenden ein Original-Telefonmitschnitt. Der Anrufer verstand es immer wieder, äußerst geschickt sein "Opfer" auf die finanziellen Möglichkeiten anzusprechen!

Im Rahmen einer Fragerunde schilderte Herr R., wie er in einem stundenlangen Telefongespräch von einem "falschen Microsoft-Mitarbeiter" veranlasst wurde, Überweisungen zu tätigen. Aufgrund der Aufmerksamkeit der Bank, hielt sich der Schaden glücklicherweise in Grenzen.

Aufgelockert wurde die gelungene Veranstaltung zu diesem ernsten Thema durch Herrn Wolfgang Metz am Klavier.

Fazit: Aufklärung ist wichtig! Weder die Polizei noch die Bank würden derartige Angelegenheiten amTelefon besprechen! Erfolgt ein Anruf und der Anrufer lenkt das Gespräch auf Geld oder andere Wertgegenstände - AUFLEGEN!